15.04.2017

Mittlerweile ist unser Antiquitätensammelsurium um eine weitere Rarität reicher: ein Harmonium von vor knapp 100 Jahren. OK - das werden wir wohl live nicht nutzen können.

Apropos live. Drei Konzerte sind 2017 geschafft: das Auftrittswochenende Ende Januar mit Gigs im Bickenbacher Bahnhof und im Summasummarum in Frankfurt sowie unser alljährliches Konzert in der Krone. Weiter geht es beim Maiway, wo wir zwei Jahre in Folge nicht teilnehmen konnten. Wir sind wieder Gäste im Museum (wohl in der Alten Feuerwache). Im Juni kann man kurz-knackige Auftritte bei den Festivals in Zwingenberg und Lorsch von uns erwarten. Das ist eine gute Gelegenheit für unsere Freunde, ihre Familien mitzunehmen.

So weit der derzeitige Stand der Dinge. Für den Herbst sind dann weitere Aktivitäten geplant. Außerdem wird es Zeit für eine neue CD, gerade wo die letzte schon zwei Jahre her ist und etliche neue Songs dazugekommen sind, die wir ja auch schon etlliche Male live gespielt haben.

30.10.2016. Ausblick auf 2017

Dieses Jahr haben wir uns ein wenig rar auf den Bühnen der Gegend gemacht, sieht man von Auftritten im Mörfelder KuBa im März, der Krone in Darmstadt im Mai und auf dem "Vogel der Nacht"-Festival im August ab. Das wird sich im nächsten Jahr definitiv ändern. Gleich im Januar sind drei Gigs geplant, einer im Bickenbacher Bahnhof, einer im Summa Summarum in Frankfurt und wahrscheinlich ein dritter mit SUN in der Stadtmühle. Für Mai ist geplant, beim Maiway mitzuwirken, im Juni steht dann ein weiteres Konzert in der Pfalz an.

Außerdem wollen wir im Studio unsere vierte CD aufnehmen, dafür stehen schon etliche neue Songs zur Auswahl, die selbst unsere regelmäßigen Konzertbesucher noch nicht oft gehört haben dürften.

2017 wird also spannend!

06.02.2016. Auftritte in Mörfelden und Darmstadt

Ein frohes neues Jahr wünschen die A-Dees. Nach dem vor allem dank dem tollen Saxophonisten Uwe Marquardt für uns tollen Konzert in der Stadtmühle kurz vor Weihnachten geht's für uns auch im neuen Jahr unverändert weiter. Es stehen spannende Konzerte an. Hier ist vor allem das Konzert im Kulturbahnhof (KuBa) in Mörfelden zu nennen. Wir teilen uns am Ostersamstag die Bühne mit der Prog-Rock-Formation SUN. die schon in den 70er-Jahren unterwegs war. "KuBa goes retro" ist hier das Motto, oder: "Zieht Schlaghosen sowie Plateaustiefel an und nehmt Räucherstäbchen bzw. Lavalampen mit auf den Time Warp."

Gewohntes Terrain finden wir dann am 7. Mai in der Goldenen Krone in Darmstadt vor. Hier spielen wir zum vierten Mal innerhalb der letzten drei Jahre. Und nachdem unser GitarristWillie Joe Carpenter in Bensheim aussetzen musste, ist er nun bei beiden Auftritten mit dabei. Wir freuen uns aber auch auf euren Besuch!

22.10.2015. Neue Songs und Jahresabschluss

Wir lassen das Jahr etwas ruhiger ausklingen und werden ganz bewusst nur noch einen Gig am 22. Dezember in der Bensheimer Stadtmühle absolvieren. Das wird dann so etwas wie das "große" Jahresabschlusskonzert vor heimischen Publikum. Dafür feilen wir derzeit an neuen (und alten) Songs. Erstmals wird auch Schoko die Lead Vocals übernehmen. Dann gibt es mit Hank Williams' "I can't escape from you" und "Being Boiled" von Human League zwei neue Cover-Versionen, schließlich steht ein punkiger Protestsong kurz vor der Vollendung.

Juli 2015. "Psychodelicious" fertig, Konzert im Summa Summarum

Seit Anfang Juli ist unsere dritte CD "Psychodelicious" fertig. Unter dem Menüpunkt "Songs" kann man sie sich anhören, genauso wie auch die Stücke der ersten beiden CDs. Die sechs neuen Songs sind unserer Meinung nach ein ordentlicher Schritt nach vorne, was uns musikaffine Freunde bestätigen. Bei fünf Songs wirkte Joachim Metz alias Willie Joe Carpenter mit, der seit Ende 2014 auch bei jedem Konzert mit dabei war, sodass er mittlerweile so etwas wie das inoffizielle vierte Bandmitglied geworden ist.

Wir freuen uns, mit ihm am 5. September in Frankfurt unser komplettes Programm aus rund 25 Songs präsentieren zu können. Dort kann man auch unsere CD für 7 Euro erstehen. Wer sie schon jetzt für 8 Euro zugesandt haben möchte, möge uns kontaktieren.

Amüsiert haben wir uns übrigens über den Artikel zum Zwingenberger Stadtparkustik-Festival im Bergsträßer Anzeiger, in dem es heißt: "Die A-Dees von der Bergstraße spielen einen groovigen und abwechslungsreichen Stil-Mix aus Alternative, Blues, Reggae und Old-School-Funk im Sound der 60er- und frühen 70er-Jahre. Authentische Instrumente aus dieser Ära lassen diese Musik enorm authentisch klingen. Eine erfrischende Vorwärts-Combo, die das Publikum in einen tollen Festivalabend hineingeschubst hat."

03.04.2015. Studioaufnahmen kurz vor Abschluss, Auftakt der Konzertsaison

Die Aufnahmen unserer dritten CD namens "Psychodelicious" sind im Kasten, derzeit wird fleißig im Lichtenberg-Studio in Ober-Ramstadt bei Sebastian Altzweig gemischt, sodass die fertige CD mit sechs Songs wohl in Kürze fertig sein wird.

Parallel dazu arbeiten wir fleißig an unserem Live-Set, denn die nächsten Termine stehen an. Am 18. April spielen wir wieder in der Goldenen Krone in Darmstadt, und am 13. Mai sind wir erneut bei Maiway in Bensheim dabei. Auch auf dem Birkengarten-Festival in Lorsch ist wohl mit uns zu rechnen. Bei allen Konzerten wird uns Joachim Metz an der Gitarre begleiten, der auch bei der CD zu hören ist.

Neuland betreten wir am 5. September, wenn wir bei unserem Konzert im Summa Summarum erstmals Frankfurt entern. Geht es nach uns, sind wir dieses Jahr außerdem in Heidelberg, Hannover und Hamburg unterwegs.

09.12.2014. Jahresabschluss in der Goldenen Krone, Darmstadt

Am 20. Dezember spielen wir in der Goldenen Krone in Darmstadt unser bereits neuntes Konzert in diesem Jahr. Und nachdem uns die Zusammenarbeit mit anderen Musikern rund um den Auftritt in der Bensheimer Stadtmühle so viel Spaß gemacht hat, haben wir dieses Mal Joachim Metz aus Hambung geladen, der uns an der Gitarre begleiten wird. Mit ihm haben Andreas und Alexander bereits in ihrer früheren Band Empty Frames musiziert.

29.10.2014. Studio, again!

Nach dem erfolgreichen Auftritt in der Stadtmühle mit den Gästen Lotte an der Djembe, Frankie "Guitar" Schuster und The Fabulous Siggi steht im November ein Besuch im Tresor-Studio an. Das Release unserer neuen CD ist dann für Anfang 2015 zu erwarten.

15.07.2014. Das komplette Programm

Oft kommen wir nur dazu, einen Auszug aus unserem Programm zu spielen, weil es die Veranstaltung nicht anders zulässt oder die Location zu beengt ist, um Fender Rhodes und Philicorda gemeinsam auf die Bühne zu stellen.

Das ändert sich am 16. Oktober, an dem wir die Stadtmühle in Bensheim "gebucht" haben, um unser gesamtes Set aus bis dann wohl 25 Stücken zu spielen. Das wird sozusagen der ultimative Band-Abend - das gesamte Paket - und wir planen dazu, auch ein paar Gäste einzuladen. Wer also die A-Dees gerne, unbedingt sehen will oder noch nie konnte (es gelten keine Ausreden), sollte dann kommen! Wir freuen uns ...

26.01.2014. Berichterstattung

Von unserem Konzert in der Centralstation gibt es einen Zeitungsartikel im Darmstädter Echo, der uns wirklich schmeichelt.

  • Schoko "grundiert den Retro-Sound der A-Dees mit teils orchestralen, teils vorwärtspreschenden Figuren".
  • Alex "Stimmspektrum reicht von dreckig-kehlig über tief grollend bis zum monotonen Sprechgesang".
  • "Dazu passt das teils synkopische Schlagzeugspiel von Andi Raiffeisen, der mal monoton klöppelnd, mal kraftvoll zupackend und dann wiegend-schleppende Patterns erzeugend die Stöcke schwingt."
  • "Herauszuheben ist der Song “The A-Dees”, den die einsatzfreudige Combo in einer hüpfenden Reggae-Version als auch in einer heftig nach vorne pulsierenden Ska-Version darbietet."

Am 30. Januar teilen wir uns mit "Stir it up" die Bühne der Bensheimer Stadtmühle. Wir beginnen pünktlich um 20.30 Uhr - und spielen etwa 75 Minuten.

01.01.2014. Ein frohes neues Jahr!

2014 fängt für The A-Dees spannend an, denn es stehen gleich vier Konzerte auf dem Plan:

  • Samstag, 11. Januar: Goldene Krone Kneipe (Darmstadt) - ab 22 Uhr: Hier spielen wir das volle Programm aus knapp 20 Songs an altehrwürdiger Stätte
  • Mittwoch, 22. Januar: Centralstation Rocklounge (Darmstadt) - ab 21 Uhr: Hier bauen wir unser großes Equipment inklusive Fender Rhodes auf, ebenfalls das volle Programm
  • Donnerstag, 30. Januar: Stadtmühle (Bensheim) - im Rahmen des Bensheimer Musikertreffs (etwa 45 Minuten), es spielen noch andere Bands
  • Samstag, 22. Februar: Kaffeehaus (Eberstadt) - gemütlich und eher akustisch-leise

Für alte Krone-Gänger ist der erste Termin vielleicht spannend, vor allem weil er am Wochenende stattfindet. Der Gig in der Centralstation verspricht das schönste Ambiente und das authentischste Hörerlebnis. Der Auftritt in der Stadtmühle ist vor allem für Bensheimer was, die auch andere Bands sehen wollen. Und zum Kaffeehaus demnächst mehr.

23.09.2013. Neue Website - was nun?

Gar nicht so viel anderes, als nicht eh schon von uns bekannt wäre. Und vielleicht doch! Denn wir werden auf unserem neuen Zuhause sämtliche neuen Infos zuerst bringen. Darüber hinaus planen wir Exklusivmaterial, damit sich der regelmäßige Besuch auch wirklich lohnt. Ansonsten finden wir es einfach toll, alle News, Songs und Videos selbst anbieten zu können. Facebook & Co. sind wertvoll, aber sich ganz von ihnen abhängig zu machen will ja wohl keiner. Darüber hinaus ist hier der richtige Ort, uns bei Fragen, Anregungen und Wünschen zu kontaktieren. Am besten nutzt ihr hierfür unser Formular auf der Kontaktseite. Hier könnt ihr euch auch für zukünftige Newsletter registrieren. Wir freuen uns auf euer Comeback!

22.09.2013. The A-Dees mit eigener Website

Wir sind stolz darauf, dass wir nun eigene Website haben. Das Design ist Käufern unserer letzten CD vertraut, doch für die Realisierung von Schokos Design auf der Website gehört Sebastian Ritter großen Dank. Das Ergebnis lässt sich allemal sehen.

Keine Angst, Besucher unserer sozialen Netze auf Facebook, MySpace, Soundcloud und Backstage Pro bleiben bei wichtigen News, Gigs und neuen Songs weiterhin auf dem Laufenden. Die schicke Website ist einfach oder vor allem eine weitere Visitenkarte auf dem Weg in den Rock-Olymp ;-).